>> Start / Disziplinen / LG
Luftgewehr LG
Der Schütze ist bestrebt die Mitte einer Schießscheibe zu treffen, die 10 Meter entfernt ist. Der Durchmesser der „Zehn“ beträgt 0,5 mm mit +/- 0,1 mm Toleranz. Dazu zielt er oder sie mit Hilfe eines Diopters und eines Korntunnels und löst den Schuss durch das Drücken des leichtgängigen Abzuges. Besonders wichtig ist dabei eine ruhige Hand und Konzentrationsvermögen des Schützen. Bis zum Alter von 45 Jahren wird Luftgewehr grundsätzlich stehend freihändig geschossen, wobei der Schütze ohne Anlehnung und künstliche Stützen stehen muss.. Es gibt für Jungschützen auch die Disziplin „Dreistellungskampfliegend - stehend - kniend diese Disziplin wird nur bis zur Vollendung des 16. Lebensjahr ausgeübt als Vorbereitung auf die entsprechende Disziplin im Kleinkaliberschießen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Luftgewehrschießen 19.07.2009 22:00

Bez.Sportleiter LG
Heinrich Thöni
Mehr lesen...
2009 Copyright Bezirksschützenbund Landeck | CMS integrated by General Solutions | System: Contwise